Wie finde ich den passenden Reiseanbieter im Internet?

by Pascal on July 2, 2012

Wer heutzutage eine Reise bucht, muss schon lange nicht mehr hierfür extra ein Reisebüro aufsuchen und darauf hoffen, dass man vom Sachbearbeiter kompetent beraten wird. Stattdessen kann man heute viele Portale aber auch Webseiten einzelner Hotels und sonstiger Unterkünfte nutzen, um selbstständig eine solche Reise zu buchen. Mit dieser neu gewonnenen Freiheit auf Kundenseite, kommt auch eine bestimmte Verantwortung, denn man muss aus der Vielzahl an Angeboten das richtige auswählen. Worauf muss man also bei dem Buchen einer solchen Reise achten?

Bei der Vielzahl an Reiseanbietern im Internet sollte man sich überlegen, wohin man möchte und was man bereit ist hierfür zu zahlen. Als nächstes sollte man ein Portal aufsuchen, das möglichst viele Angebote absucht. Hat man nun eine engere Auswahl getroffen, zeichnen sich gute Reiseportale dadurch aus, dass man eine Vielzahl an Bewertungen vorfinden kann. Dies verhindert, dass man zwar ein sehr günstiges Angebot auswählt, aber ein Hotel etc. bucht, das absolut nicht den Beschreibungen entspricht.

Hat man sich nun für ein Angebot entschieden, so sollte man ruhig die Angebote mehrere Reiseportale oder das direkte Angebot des jeweiligen Hotels/Hostels/Ferienhauses vergleichen, denn je nach Anbieter kann es passieren, dass zum ursprünglich recht günstigen Preis noch eine Menge Gebühren hinzukommen, die den Preis dann deutlich erhöhen. Zudem bieten gute Reiseportale auch stets die Möglichkeit eine Reise zu einem noch akzeptablen Preis zu stornieren bzw. eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Auch sollte man beim Buchungsprozess darauf achten, dass dieser möglichst transparent verläuft und man stets nachvollziehen kann, was bei jedem einzelnen Buchungsschritt passiert. Zudem sollte man die Buchung stets schriftlich ausdrucken. Schließlich sollte man darauf achten, dass die AGBs gut zugänglich sind und ein Blick in diese AGBs, so klein gedruckt der Text auch sein mögen, schadet ebenfalls nie.

© flickr by Luigi FDV

Leave a Comment

Previous post: