Urlaub im Alpenland

by Pascal on March 19, 2012

Selten gibt es ein Reiseziel wie Österreich, das dermaßen viele Urlaubsmöglichkeiten anzubieten hat. Weder die Länder am Mittelmeer noch die Staaten in Skandinavien haben so zahlreiche Möglichkeiten, Urlaub zu machen. Während es in mediterranen Klimazonen im Sommer oft unerträglich heiß wird und man während der gesamten Mittagszeit keinen Schritt vor die Tür setzen kann, ohne dass einem der Schweiß im Nacken steht, ist es in Österreich gerade genug warm, um im Wörthersee in Kärnten, im Bodensee in Vorarlberg oder den zahlreichen Seen im Salzkammergut baden gehen zu können. Somit mutiert der Aufenthalt in derartigen Regionen schnell zum Badeurlaub.

Für wasserscheue Landbewohner könnte die Kultur in Österreichs Hauptstädte sehr interessant sein. Ein Ausflug in die Geburtsstadt Mozarts ist besonders für die ostasiatischen Gäste von großer Bedeutung. Sie werfen gerne einen Blick auf die Geburtsstätte Mozarts in der Getreidegasse und auf die Burg Hochsalzburg. Weiters kann man als Österreicher ohnehin die Hauptstadt Wien weiterempfehlen. Dieser Ort, der jahrhundertelang die Musik- wenn nicht Weltgeschichte prägt, ist auch heute noch eine Hochburg an musikalischem Angebot. Wichtige Staatsorchester spielen wöchentlich herausragende Abendveranstaltungen, ob in Oper, Konzerthaus oder anderswo.

Eine weitere Möglichkeit, Urlaub zu machen, ist der Aufenthalt im Wellnesshotel. Dies lässt sich das ganze Jahr über machen, egal ob draußen die Sonne scheint, oder ob es schneit. Das Angebot im Wellnesshotel stieg in den letzten Jahren sehr rapide an. So werden heute zahlreiche Bäder, Massagen und Schönheitstherapien im Wellnesshotel angeboten. Obendrein wird man von früh bis spät mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgt.

Weiters werden immer mehr fernöstliche Traditionen angeboten. Angefangen bei Yoga, das in vielen verschiedenen Variationen ausgeübt werden kann, gibt es auch noch Ayurveda und anderes. Alle diese Praktiken wurden in ihrer Tradition etwas abgeändert, damit es für alle Gäste im Wellnesshotel angeboten werden kann. Erstaunlicherweise kommen diese bei den Gästen sehr gut an. Und so greifen immer mehr Hotels auf diese alten Traditionen zurück.

Als besonderen Bonus bei einem Wellnessurlaub in Österreich kann man die Naturlandschaft zählen. Diese sind in vielen Gebieten einzigartig und vielerorts vom Mensch unberührte Landschaften, die Urlauber und Tiere beim Erholen gute Dienste erweisen können.

Almesberger Teufelsauna

So ist Österreich aufgrund der zahlreichen Reiseziele mit Sicherheit eine Reise wert, ob als Aufenthaltsort für den Wellnessurlaub oder für Kultur- und Städteurlaube.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: