Urlaub auf Kreta

by Pascal on February 27, 2012

Kreta ist die größte griechische Insel im Mittelmeer und die fünftgrößte aller Mittelmeerinseln. Die Insel liegt 160 Kilometer südlich vom griechischen Festland entfernt. Ein Urlaub auf Kreta kann sehr vielfältig gestaltet werden. Geografisch gesehen ist Kreta ein Gebirge. Die Insel hat mehrere Bergmassive, die mit Schluchten durchzogen sind, welche bei Wanderern sehr beliebt sind. Die längste Schlucht ist die Samaria mit 18 Kilometern. Die Schlucht kann an an einem Tag durchwandert werden, bietet ein wunderschönes Naturschauspiel und gehört zum Pflichtprogramm eines Kreta-Urlaubs. Manche Kreta-Besucher nehmen sich ihr Ferienhaus auf Kreta möglichst nah an den Gebirgsmassiven, um direkt von der Haustür los wandern zu können. In den Gebirgen gibt es viele natürliche Höhlen, die von den Wanderern erkundet werden können. Andere Touristen kommen auf die Insel, um die vielen schönen Strände auf Kreta zu nutzen. In der Nähe der Strände stehen ebenfalls viele Ferienhäuser. Kreta ist auch für Kulturinteressierte spannend. Kreta ist die Heimat der minoischen Kultur, welche die erste europäische Hochkultur darstellt. Bei einem Urlaub auf Kreta kann diese entdeckt werden. Beispielweise beherbergt Kreta mit dem Palast von Knossos eine der größten Ausgrabungsstätten der Welt. Die Unterkünfte auf Kreta sind so vielfältig wie die Insel selber. Es gibt verschiedene Hotels und Ferienhäuser. Auf Kreta stehen einem alle Möglichkeiten offen. Im touristisch erschlossenen Osten der Insel stehen einige Hotelanlagen. Auf Kreta gibt es ansonsten aber hauptsächlich kleine Hotels und Ferienhäuser. Auf Kreta findet man diese am häufigsten im Westen oder Süden. Für die Anreise nach Kreta stehen mehrere Fähren zur Verfügung. Außerdem wird der Flughafen Iráklion von den meisten deutschen Flughäfen angeflogen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: