Italien hat für den Urlaub viel zu bieten

by Pascal on March 15, 2012

Wen man an Italien denkt, kommt einen neben Pasta und Wein als erstes Sonne, Strand und Meer in den Sinn.

Italien

© flickr.com by wiseguy71

Aber Italien hat noch weit mehr zu bieten als den bloßen Pauschaltourismus und Badeurlaub.

Die verschiedenen italienischen Provinzen unterscheiden sich nicht nur landschaftlich sondern auch ganz maßgeblich, was das Urlaubsangebot angeht. In Südtirol beispielsweise, der Region Italiens, in der Deutsch die Amtssprache ist, locken Berge und hervorragende Wanderstrecken die Urlauber immer wieder aus Neue. Wer gerne Wintersport macht, der findet in den Abruzzen wenig überlaufene Skigebiete und wer Ausflüge in die Natur mag, der kann in Umbrien und Katalonien bei seinem Italienurlaub auf seine Kosten kommen. Aber selbstverständlich findet man in Italien auch all die schönen Küsten und Strände, für die das südeuropäische Land so bekannt ist.

Wenn man allerdings seinen Urlaub recht günstig verbringen möchte, dann sollte man im Italienurlaub schon aufpassen, wo man hinfährt und wie man reist. Gerade in den Urlaubshochburgen in der Toskana und Venetien sind die Preise teilweise unverschämt hoch. Urlauber auf Sizilien oder im bereits genannten Umbrien hingegen, können sich noch über ein recht humanes Preisniveau freuen. Darüber hinaus hilft es bei der Gestaltung des Urlaubs etwas detaillierter u planen, wenn man günstig reisen möchte. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung beispielsweise spart gegenüber einem Hotel meist einige Euros. Wer zudem nicht an die Schulferien gebunden ist, sondern in der Nebensaison reisen kann, spart ebenfalls, manchmal bis zu 50 Prozent gegenüber den Preisen in der Hauptsaison.

Davon abgesehen, ist Italien in jedem Fall ein Urlaubsland, in das es Besucher, die einmal dort gewesen sind immer wieder hinzieht. Das mediterrane Gefühl, die Küsten und die Natur auf dem Stiefel begeistern immer wieder aufs Neue und werden nicht so schnell langweilig. Wer einmal Italien lieben gelernt hat, der wird immer wieder dorthin in den Urlaub kommen. Bella Italia eben.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: