Berlin entdecken – für Berliner, Zugezogene und Touristen

by Pascal on October 19, 2011

Berlin ist groß, Berlin ist bunt, Berlin ist … Wer einmal in dieser vielfältigen Stadt angekommen ist, kann schnell den Überblick verlieren! Für den Transport in der Stadt helfen schon mal Service-Seiten wie VBBonline.de. Aber um die Stadt wirklich kennenzulernen, ist es empfehlenswert auch mal an einer klassischen Touristenführung teilzunehmen. Im Urlaub ist solch eine Teilnahme ein Normalfall und oft wissen Berlin-Touristen mehr geschichtliche Details über die Stadt als Einheimische. Das Angebot an Führungen ist natürlich groß und vielfältig. InBerlin.de bietet dazu einen guten Überblick und hat ein umfangreiches Angebot von klassischen bis hin zu individuellen Stadtführungen.

Klassiker sind die Mauer und City-Touren, dort geht es entlang an dem ehemaligen Verlauf der Mauer, welche West-Berlin 155 km umschlossen hat. In der Stadtmitte von Berlin befinden sich am ehemaligen Mauerverlauf viele Berliner Sehenswürdigkeiten wie der Potsdamer Platz, Holocaust-Mahnmal, Brandenburger Tor, Reichstag, Hauptbahnhof, Charité bis hin zum geteilten Invalidenfriedhof. Ehemalige Wachtürme gibt es dabei auch zu entdecken.

Ein anderer sehenswerter Mauer-Abschnitt beginnt zum Beispiel am S-Bhf Bornholmer Straße, der Ort an dem am 9.11.1989 als erstes die Mauer (offiziell) geöffnet wurde. In Richtung Süden beginnt der Mauerpark. Dieser hat mittlerweile in der jungen und zum Teil alternativen Community der umliegenden Bewohner einen festen Platz eingenommen, mit dem bekannten bunten Flohmarkt und der sonntäglichen großen Karaoke-Show! Am Ende des Mauerparks ist die Bernauer Straße zu finden, welche eine zentrale Rolle bei Fluchtversuchen zu Mauerzeiten spielte. Daher ist an dieser Straße auch die „Gedenkstätte Berliner Mauer“ zu finden.

Kieztouren sind eine interessante Alternative für Touristen und natürlich für Neuankömmlinge in Berlin, um einen Stadtteil kennenzulernen. Wichtig vorab, jeder in Berlin wohnt in einem Stadtviertel, zu dem der Berliner kurz Kiez sagt! Also anders, wie es vllt. in Hamburg gesehen wird! Diese Kieze haben natürlich Namen wie Beispielsweise: Kollwitzkiez und Helmholtzkiez, beide befinden sich im Prenzlauer Berg. Bei der Kieztour geht es um die Plätze, Gebäude, Leute und dessen Geschichte. Spannende Anekdoten runden eine gute Tour von inBerlin ab. InBerlin.de bietet neben Prenzlauer Berg auch Kieztouren durch Wedding und Kreuzberg an. Auf der Interplattform werden zusätzlich ein informativer Blog und eine Bildergalerie über Berlin angeboten.

Also dann viel Spaß beim entdecken!

Leave a Comment

Previous post:

Next post: